LANG auf dem Weg

Qualitätvolles Bauen hat Tradition bei LANG. 1925 gründet Wendelin Lang seine Baufirma in Gaggenau. Ein engagierter, mutiger Aufbruch, der bis zum heutigen Unternehmen LANG geführt hat…

Bau in Bewegung

Die Techniken und Technologien beim Bauen haben sich seit den 20er Jahren immer weiter entwickelt und verfeinert.
Heute ist Bauen viel komplexer aber die Grundlage sind nach wie vor engagierte, hoch qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Lage sind, Wissen und Technologie ihrer Zeit zu nutzen.

Seit den 20er Jahren: Wir bei LANG stehen für gute Arbeit. 

„Wenn ich an Hochbau denke, denke ich an Bauwerke, die ein Leben lang Bestand haben“

Christian Reif

Stark in der REIF GRUPPE

Das Unternehmen LANG bringt in die Unternehmensgruppe seine Kompetenz im Hochbau ein, die bis in die Gründerjahre zurückreicht. Innovationen durch den Einsatz von Fertigteilen haben die Bautätigkeit beschleunigt und kostengünstiger gemacht.

Wirtschaftlich war zwischenzeitlich eine breitere Basis notwendig, die 2013 durch die Eingliederung in die REIF GRUPPE erreicht wurde. Hier ergänzen sich die Partnerfirmen regional und in ihren Kompetenzen.

Die Struktur des Familienunternehmens wird weitergeführt und garantiert eine umsichtige nachhaltige Unternehmensentwicklung.

Auf Wissen bauen

Die Komplexität modernen Bauens ergibt sich durch die ständige Weiterentwicklung von Fertigungstechnologien und Werkstoffen, die Integrationen intelligenter Haustechnik und ständig gesetzlicher Anforderungen an Neubauten.

Keine Frage, wir benötigen zum Bauen heute viel mehr Informationen von bester Qualität und wir müssen sie überschauen und einsetzen können.

„Es ist immer wieder faszinierend zu sehen, wie heute aus einem Papierplan ein 3D-Modell und daraus ein Gebäude entsteht.“

Myriam Rheinboldt-Cau

Building Information Modeling –
Bauprojekte zeitgemäß umsetzen

Technologie nutzen, heißt Zeit und Kosten einsparen und die Qualität verbessern. „Building Information Modeling“ – kurz BIM – bedeutet, dass alle wichtigen Informationen zum Bau erfasst und zusammengeführt werden. So lässt sich ein zuverlässiges Modell des Gebäudes entwickeln, das vom Entwurf über den Bau bis zum Betrieb den Bedarf an Arbeiten und Material aufzeigt. Die Zusammenarbeit der ausführenden Kräfte am Bau lässt sich so optimal koordinieren.

Für alle Beteiligten lassen sich Risiken und Unsicherheiten minimieren – seien es für Architekten, Bauunternehmen, Nachunternehmer und Lieferanten. Alle Beteiligten bleiben auf dem aktuellen Stand und können in einem idealen Arbeitsumfeld wirken.

Besonders Firmen mit jahrzehntelanger Erfahrung mit komplexen Bauten profitieren von BIM, denn sie können Risiken gezielt angehen und effizient minimieren.